Auf dieser Plattform bietet das ServiceBureau mit verschiedenen Kooperationspartnern in unregelmäßigen Abständen E-Learning-Fortbildungen zum Themenbereich Jugendliche und vernetzte Medien an. Unsere Zielgruppe sind MultiplikatorInnen der Jugendarbeit.

Kontakt: ServiceBureau Jugendinformation, Sabine Heimann, Tel. (0421) 330089-19, Mail: medien@jugendinfo.de


    Kursliste



    Das Internet ist nicht einfach nur ein Medium, sondern ein Lebens- und Sozialraum. Durch mobile Geräte sind wir nahezu immer und überall online, dadurch hat sich unser (Zusammen-)Leben erheblich verändert. Dieser Kurs für BeraterInnen der Nummer gegen Kummer verschafft einen Einblick in die digitale Lebenswelt junger Menschen und berücksichtigt dabei besonders auch die Risikobereiche, die mit dem Aufwachsen in einer vernetzten Welt zutage treten. 



    Das Internet ist nicht einfach nur ein Medium, sondern ein Lebens- und Sozialraum. Durch mobile Geräte sind wir nahezu immer und überall online, dadurch hat sich unser (Zusammen-)Leben erheblich verändert. Dieser Kurs für BeraterInnen der Nummer gegen Kummer verschafft einen Einblick in die digitale Lebenswelt junger Menschen und berücksichtigt dabei besonders auch die Risikobereiche, die mit dem Aufwachsen in einer vernetzten Welt zutage treten. 

     

    Das Internet ist nicht einfach nur ein Medium, sondern ein Lebens- und Sozialraum. Durch mobile Geräte sind wir nahezu immer und überall online, dadurch hat sich unser (Zusammen-)Leben erheblich verändert. Dieser Kurs für BeraterInnen der Nummer gegen Kummer verschafft einen Einblick in die digitale Lebenswelt junger Menschen und berücksichtigt dabei besonders auch die Risikobereiche, die mit dem Aufwachsen in einer vernetzten Welt zutage treten. 

       
             

    Das Internet ist nicht einfach nur ein Medium, sondern ein Lebens- und Sozialraum. Durch mobile Geräte sind wir nahezu immer und überall online, dadurch hat sich unser (Zusammen-)Leben erheblich verändert. Dieser Kurs für BeraterInnen der BKE verschafft einen Einblick in die digitale Lebenswelt junger Menschen und berücksichtigt dabei besonders auch die Risikobereiche, die mit dem Aufwachsen in einer vernetzten Welt zutage treten. 

      

    Für Jugendliche ist das Internet nicht nur einfach ein Medium, sondern ein wichtiger Sozialraum: Sie flanieren dort von Ort zu Ort, schauen sich um und lassen sich eben mal sehen. Erziehende sehen das Internet meist mit anderen Augen - deshalb möchten wir Sie mit unserer Expedition ins "Neuland" auf eine Entdeckungsreise einladen, die Ihren Blickwinkel auf den digitalen Teil der jugendlichen Lebenswelt erweitert: Wir besuchen zusammen beliebte Orte der Jugendlichen, besichtigen ihre Sehenswürdigkeiten und erschließen uns die Faszination des „Neulands“. Eine Fortbildung für pädagogisch Tätige angeboten vom ServiceBureau Jugendinformation in Kooperation mit klicksafe - der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Internet.

      

    Für Jugendliche ist das Internet nicht nur einfach ein Medium, sondern ein wichtiger Sozialraum: Sie flanieren dort von Ort zu Ort, schauen sich um und lassen sich eben mal sehen. Erziehende sehen das Internet meist mit anderen Augen - nach dem guten Erfolg unserer Expedition ins "Neuland" möchten wir Sie erneut auf eine Entdeckungsreise einladen, die Ihren Blickwinkel auf den digitalen Teil der jugendlichen Lebenswelt erweitert: Wir besuchen zusammen beliebte Orte der Jugendlichen, besichtigen ihre Sehenswürdigkeiten und erschließen uns die Faszination des „Neulands“. Eine Fortbildung für SchulsozialarbeiterInnen und andere pädagogisch Tätige angeboten vom ServiceBureau Jugendinformation in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt.

      

    Für Jugendliche ist das Internet nicht nur einfach ein Medium, sondern ein wichtiger Sozialraum: Sie flanieren dort von Ort zu Ort, schauen sich um und lassen sich eben mal sehen. Erziehende sehen das Internet meist mit anderen Augen - nach dem guten Erfolg unserer Expedition ins "Neuland" möchten wir Sie erneut auf eine Entdeckungsreise einladen, die Ihren Blickwinkel auf den digitalen Teil der jugendlichen Lebenswelt erweitert: Wir besuchen zusammen beliebte Orte der Jugendlichen, besichtigen ihre Sehenswürdigkeiten und erschließen uns die Faszination des „Neulands“. Eine Fortbildung für SchulsozialarbeiterInnen und andere pädagogisch Tätige angeboten vom ServiceBureau Jugendinformation in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt.

           

    Für Jugendliche ist das Internet nicht nur einfach ein Medium, sondern ein wichtiger Sozialraum: Sie flanieren dort von Ort zu Ort, schauen sich um und lassen sich eben mal sehen. Erziehende sehen das Internet meist mit anderen Augen - deshalb möchten wir Sie auf eine Entdeckungsreise einladen, die Ihren Blickwinkel auf den digitalen Teil der jugendlichen Lebenswelt erweitert: Wir besuchen zusammen beliebte Orte der Jugendlichen, besichtigen ihre Sehenswürdigkeiten und erschließen uns die Faszination des „Neulands“. Eine Fortbildung für SchulsozialarbeiterInnen und andere pädagogisch Tätige angeboten vom ServiceBureau Jugendinformation in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt.

    Ein Blended-Learning-Kurs zum Thema Jugendliche im Sozialraum Netz. Eine Fortbildung für SchulsozialarbeiterInnen und andere pädagogisch Tätige angeboten vom ServiceBureau Jugendinformation in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt.

    Das Internet ist nicht nur einfach ein Medium, sondern ein wichtiger Sozialraum für Jugendliche: Sie flanieren dort von Ort zu Ort, schauen sich um und lassen sich eben mal sehen. Durchschnittlich 179 Minuten dauert dieser tägliche Ausflug der 12-19-Jährigen laut aktueller JIM-Studie.

    Erziehende sehen das Internet meist mit anderen Augen - deshalb möchten wir Sie auf eine Entdeckungsreise einladen, die Ihren Blickwinkel auf den digitalen Teil der jugendlichen Lebenswelt erweitert: Wir besuchen zusammen beliebte Orte der Jugendlichen, besichtigen ihre Sehenswürdigkeiten und erschließen uns die Faszination des „Neulands“. Auch in die dunklen Ecken werfen wir einen Blick. Unterwegs sammeln wir nützliche Werkzeuge ein, die uns auch später im Lernraum Internet nützlich sein können.

        

    Jugendliche nutzen das Internet vielfältig und selbstverständlich: Sie präsentieren und amüsieren sich im Netz, kommunizieren, pflegen Freundschaften und treffen neue Leute. Und die Erwachsenen? Vielen bleibt dieser Teil der jugendlichen Lebenswelt verschlossen. Was machen Jugendliche im Web 2.0? Was ist so faszinierend am neuen sozialen Netz? Wo liegen die Risiken? Und wie kann man damit umgehen? Das sind die Themen des E-Learning-Kurses, der an dieser Stelle vom 29.4.-3.6.2010 für MultiplikatorInnen der Jugendarbeit von der Bremischen Landesmedienanstalt und dem ServiceBureau Jugendinformation stattgefunden hat.



    Kinder und Jugendliche haben ein gesetzlich verbrieftes Recht auf Partizipation: Sie sind in angemessener Weise und mit geeigneten Verfahren zu beteilgen. Aber wie funktioniert das? Wie wird gute und wirksame Beteiligung mit welchen Methoden gemacht? Die zertifizierte Ausbildung zum Moderator bzw. zur Moderatorin für Jugendbeteiligung qualifiziert umfassend für die Planung, Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen mit Kindern und Jugendlichen.



    Kinder und Jugendliche haben ein gesetzlich verbrieftes Recht auf Partizipation: Sie sind in angemessener Weise und mit geeigneten Verfahren zu beteilgen. Aber wie funktioniert das? Wie wird gute und wirksame Beteiligung mit welchen Methoden gemacht? Die Ausbildung qualifiziert umfassend für die Planung, Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen mit Kindern und Jugendlichen.